APM.jpg

Akupunkt Massage Therapie (APM)

Energiefluss und Körperstatik harmonisieren.

Mit der Akupunkt Massage Therapie kann der Energiefluss von Organkreisläufen über die Meridiane und Akupunkturpunkte harmonisiert werden.

Die Behandlung der Körperstatik mittels lösen von z.B. blockierter Gelenke an der Wirbelsäule, am Becken oder an Armen und Beinen, gehört in jede Therapiesitzung.

 

Die Ohr-Reflexzonen-Kontrolle wird dabei als ein zuverlässiges Befunderhebungsinstrument eingesetzt. Drucksensibel getastete Punkte am Ohr verweisen auf energetische Fülle- oder Leerezustände der Meridiane und Organe. Blockaden im Becken, an der Wirbelsäule und an den Gelenken können damit auch festgestellt werden.

 

Häufig lässt sich bei der Betrachtung eines Klienten/einer Klientin eine Beinlängendifferenz von wenigen Millimetern bis 2.5 cm beobachten. Ursache für diese Erscheinung ist meist ein unbewegliches Ilio-Sacral-Gelenk. Der daraus folgende Beckenschiefstand zwingt die Wirbelsäule oder die Gelenke der unteren Extremitäten zu Ausgleichsstellungen, was muskuläre Verspannungen und Beschwerden nach sich zieht oder die Entwicklung von Organstörungen über spinalnervliche Irritationen begünstigt. Umgekehrt können auch Erkrankungen und Störungen der Wirbelsäule organischen Ursprungs sein.

Die Akupunkt Massage Therapie ist z.B. bei folgenden möglichen Beschwerden geeignet:

- Kopfschmerzen, Migräne

- Allgemeine Schmerzzustände

- Atembeschwerden

- Schulterschmerzen

- Rückenschmerzen

- Hexenschuss

- Gelenkbeschwerden, rheumatisch oder degenerativ

- Allgemeinen Beschwerden des Bewegungsapparats

- Schleudertrauma

- Schlafproblemen

- Erschöpfung und Burnout

- Nervosität und Konzentrationsprobleme